BSG gewinnt im kleinen Finale um Platz drei

Wickede, 28.10.2017
Die zweite Mannschaft der BSG stand im kleinen Finale des BKV-Pokalwettbewerbs 2017 der Mannschaft der SF Rottlinde gegenüber. Nachdem die Startreihenfolge ausgelost war, begann Thorsten Bolle auf der Bahn 1 und legte 262 Holz vor. Rudi Altenähr zog als erster Spieler der Sportfreunde mit 256 Holz nach. Es entwickelte sich ein spannender Wettkampf, die Spieler lagen alle sehr nah bei einander.
Für die SF Rottlinde gab Friedel Finnemann nach wenigen Würfen verletzt auf.
Reinhold Musga erreichte 228 Holz, Simon Böhle 271 Holz, Matthias Köhler 233 Holz und Andreas Siering 204 Holz. Die Ergebnisse waren nicht zufriedenstellend, hatten die Werler doch auf eigenen Bahnen 1201 Holz erreichen können.
Für die Sportfreunde legten Horst Behrens 225 Holz, Wilfried Droste 226 Holz und Daniel Beckmann als Schlußspieler 278 Holz auf.
Im Endergebnis ein ganz knappes Ding: Werl gewinnt mit 994 : 985 Holz mit nur 9 Zählern Unterschied und belegt damit Platz 3 im Pokalwettbewerb der Saison 2017.
Im Spiel um Platz 1 standen sich im Anschluß die zweite Mannschaft der KG Wickede und des VfL Uentrop gegenüber. Das Ergebnis liegt der Redaktion noch nicht vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.